Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Home » Aktuelles » So überstehen Vogel, Katze und Co. die heißen Sommertage
Nächster Artikel 

So überstehen Vogel, Katze und Co. die heißen Sommertage

Die derzeit hohen Temperaturen erfordern besondere Rücksichtnahme auf die Tiere. Grundsätzlich gilt, dass speziell auf die Umgebung, in der sich Ihr Tier befindet, sowie auf die Wasserversorgung und Futtergabe geachtet werden müssen. Besondere Aufmerksamkeit gilt alten oder kranken Tieren, die oftmals noch empfindlicher auf die Hitze reagieren. Was genau bei Nagern, Vögeln, Katzen und Co. zu beachten ist und wie die heißen Sommertage etwas angenehmer gestaltet werden können, verrät die Tierschutzombudsstelle Wien.

© TOW
© TOW

Kleintiere

Bitte bei der Gabe von Frischfutter wie Salat oder Äpfeln beachten, dass dieses bei sommerlichen Temperaturen schnell verderben kann. Außerdem noch gewissenhafter als sonst dafür sorgen, dass den Tieren frisches, sauberes Wasser zur Verfügung steht. Am besten z.B. die Anzahl der Trinkflaschen verdoppeln, um den erhöhten Flüssigkeitsbedarf sicher zu gewährleisten. Kaninchen, Meerschweinchen und Co., die in Freigehegen leben, müssen über ausreichend Unterschlupfmöglichkeiten und Schattenplätze verfügen. Kühle Steinplatten oder feuchte Tücher, die über das Gehege gehängt werden, können zusätzliche Abkühlung verschaffen. Manche Ratten mögen ein Wasserbad in einer flachen Schale.

Heimvögel

Viele Vögel lieben eine sanfte Dusche aus der Sprühflasche. Die Flasche bitte mit handwarmem Wasser befüllen, damit der ausströmende Sprühnebel für die Tiere nicht unangenehm kalt ist. Heimvögel bitte unbedingt vor direkter Sonneneinstrahlung schützen – Plätze am Fenster oder auf dem Balkon sind tabu! Die Voliere gehört an einen gut temperierten und zugfreien Platz. Eine frische Brise bringt zwar ein wenig Kühlung, doch sollten die Tiere niemals im Durchzug stehen. Auch bei den Vögeln muss der Wasservorrat regelmäßig kontrolliert und ausgetauscht werden. Hilfreich ist ein Trinkautomat.

Fische

Das Wasser im Aquarium kann sich schnell aufheizen, so dass für Zuchtfische lebensbedrohliche Temperaturen erreicht werden. Daher bitte unbedingt darauf achten, dass das Aquarium nicht in der Sonne steht!

Katzen

Streicheln mit angefeuchteten Händen kühlt die Tiere ab. Bitte immer darauf achten, dass die Katzen diese Maßnahme als angenehm empfinden! Dosenfutter für Katzen soll zudem in mehreren kleinen Portionen verabreicht werden, weil es rasch verdirbt. Für Zwischenmahlzeiten kann z.B. Trockenfutter verabreicht werden. Immer ausreichend Frischwasser bereitstellen!

Hunde

Hunde dürfen im Sommer nicht alleine im Auto zurückgelassen werden, denn schon innerhalb kürzester Zeit kann das Fahrzeug zum lebensgefährlichen Glutofen werden! Dauer und Zeitpunkte für Spaziergänge sollten sich nach dem Temperaturverlauf richten. Weitere Tipps für Sommertage mit Hund in Wien finden Sie hier.

Wildvögel

Gerade in Städten fällt es Wildvögeln bei anhaltender Hitze immer schwerer, Wasserquellen zu finden, da Lacken oder Rinnsale schnell austrocknen. Ein kleines Schälchen gefüllt mit Wasser und einigen kleinen Steinen, das vor dem Haus, auf Balkonen oder Terrassen aufgestellt wird, kann den Vögeln eine willkommene Erfrischung verschaffen. Bitte keine tiefen Kübel verwenden, da diese schnell zur Todesfalle werden können! Das Wasser muss täglich ausgewechselt und die Schale mit heißem Wasser ausgewaschen werden, da sich bei den warmen Temperaturen schnell Keime bilden. Wenn möglich, die Vogeltränke bitte nicht direkt neben einen Busch, sondern an einem erhöhten Ort platzieren, damit sich keine Katzen unbemerkt anschleichen können.

 

Bleiben Sie up to date!

:
:


Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Winterfütterung von WildvögelnWenn man sich fürs Füttern entscheidet, ist es wichtig, das richtige Futter in entsprechender Qualität anzubieten. Beitrag lesen...
Stadt Wien sagt internationaler Welpenmafia den Kampf an!Am 11.11.2013 stellte Tierschutzstadtärtin Frau Mag.a Ulli Sima die breite Kampagne der Stadt Wien zum richtigen Kauf von Tieren, um den Kampf gegen Kofferraum- und Internet-Verkäufe und gegen "Mitleids-Käufe" vor.Beitrag lesen...
MäusegersteWie die Mäusegerste unseren Hunden zum Verhängnis werden kann Beitrag lesen...