Tierschutz in Recht und Praxis

Als Tierschutzombudsstelle Wien ist es uns ein besonderes Anliegen, den rechtlichen Tierschutz in Österreich voranzubringen und auch die TierhalterInnen für die immer komplexer werdenden rechtlichen Rahmenbedingungen zu sensibilisieren. Getreu nach unserem Motto „ Wir geben Tieren Recht!“ haben wir uns daher mit VertreterInnen der Universitäten Linz und Salzburg zusammengeschlossen, um eine wissenschaftliche Zeitschrift zum Tierschutzrecht und verwandten Disziplinen herauszugeben. Neben Beiträgen zum Tierschutzgesetz samt Verordnungen und der Besprechung wichtiger gerichtlicher Entscheidungen aus diesem Bereich enthält die Zeitschrift auch Texte zum interdisziplinären Tierschutz (Ethik, Veterinärmedizin, Nutztierwissenschaften, Verhaltensbiologie etc).

Obwohl Tieren in unserer Gesellschaft ein hoher Stellenwert zukommt, gewährt ihnen das geltende Recht nicht überall ausreichend Schutz. Als Mitherausgeberin von „Tierschutz in Recht und Praxis“ ist es daher unser Ziel, dass die Beiträge hier Verbesserungen schaffen. Das bedeutet beispielsweise, dass für unbestimmte Gesetzesbegriffe oder gesetzliche Lücken Interpretationshilfen für RechtsanwenderInnen und EntscheidungsträgerInnen geschaffen werden, die in Verfahren vor Behörden und Gerichten herangezogen werden können.

Die neu etablierte Zeitschrift erscheint online unter www.tirup.at. Dies hat den Vorteil, dass die Beiträge tagesaktuell verfasst und veröffentlicht werden können. Der Zugriff ist kostenlos möglich, damit Tierschutz(recht) auch wirklich einer breiten Öffentlichkeit näher gebracht werden kann. Die Zeitschrift wird von einem wissenschaftlichen Fachbeirat mit ausgewiesenen ExpertInnen aus den relevanten Disziplinen unterstützt.

Worauf wir besonders stolz sind: Ein derartiges Zeitschriftprojekt ist in Österreich, aber auch im deutschsprachigen Raum, bislang einzigartig!

Diese Seite teilenFacebookTwitterGoogle+Drucken
OK

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen