Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Home » Aktuelles » Tierschutz in Recht und Praxis
Nächster Artikel 

Tierschutz in Recht und Praxis

25.05.2018 | Als Tierschutzombudsstelle Wien ist es uns ein besonderes Anliegen, den rechtlichen Tierschutz in Österreich voranzubringen und auch die Tierhalter*innen für die immer komplexer werdenden rechtlichen Rahmenbedingungen zu sensibilisieren.


Getreu nach unserem Motto „ Wir geben Tieren Recht!“ haben wir uns daher mit Vertreter*innen der Universitäten Linz und Salzburg zusammengeschlossen, um eine wissenschaftliche Zeitschrift zum Tierschutzrecht und verwandten Disziplinen herauszugeben. Neben Beiträgen zum Tierschutzgesetz samt Verordnungen und der Besprechung wichtiger gerichtlicher Entscheidungen aus diesem Bereich enthält die Zeitschrift auch Texte zum interdisziplinären Tierschutz (Ethik, Veterinärmedizin, Nutztierwissenschaften, Verhaltensbiologie etc).

Obwohl Tieren in unserer Gesellschaft ein hoher Stellenwert zukommt, gewährt ihnen das geltende Recht nicht überall ausreichend Schutz. Als Mitherausgeberin von „Tierschutz in Recht und Praxis“ ist es daher unser Ziel, dass die Beiträge hier Verbesserungen schaffen. Das bedeutet beispielsweise, dass für unbestimmte Gesetzesbegriffe oder gesetzliche Lücken Interpretationshilfen für Rechtsanwender*innen und Entscheidungsträger*innen geschaffen werden, die in Verfahren vor Behörden und Gerichten herangezogen werden können.

Die neu etablierte Zeitschrift erscheint online unter www.tirup.at. Dies hat den Vorteil, dass die Beiträge tagesaktuell verfasst und veröffentlicht werden können. Der Zugriff ist kostenlos möglich, damit Tierschutz(recht) auch wirklich einer breiten Öffentlichkeit näher gebracht werden kann. Die Zeitschrift wird von einem wissenschaftlichen Fachbeirat mit ausgewiesenen Expert*innen aus den relevanten Disziplinen unterstützt.

Worauf wir besonders stolz sind: Ein derartiges Zeitschriftprojekt ist in Österreich, aber auch im deutschsprachigen Raum, bislang einzigartig!

 

Bleiben Sie up to date!

:
:


Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tierschutz kindgerecht vermitteln - mit der Bücher-ThemenboxTierschutzombudsstelle und Stadt Wien – Büchereien: Tierisch viel Wissen aus der BücherkisteBeitrag lesen...
Zu bestellen: Tierschutz am StundenplanKostenlose Angebote der Tierschutzombudsstelle Wien und ihrer Partner*innen für Pädagog*innen.Beitrag lesen...
Bastelbögen für KinderGemeinsames Basteln zur Förderung von Tierschutz und Wissensvermittlung.Beitrag lesen...