Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Home » Aktuelles » Augen auf beim Schweinefleischkauf!

Augen auf beim Schweinefleischkauf!

10.06.2024 | Für die vollständig überarbeitete Auflage des Einkaufsratgebers "Augen auf beim Schweinefleischkauf" hat die Tierschutzombudsstelle Wien gemeinsam mit Greenpeace 30 Gütezeichen und Markenprogramme für Schweinefleisch nach 12 Tierwohl- und Umweltschutzkriterien bewertet. Das erschreckende Ergebnis: Über 90 Prozent des Schweinefleischs im Handel erfüllt keine besonderen Tierschutzstandards.


Rund 59 Kilogramm Fleisch verzehrt jeder Mensch in Österreich jährlich pro Kopf. Am beliebtesten ist Schweinefleisch: 34 Kilogramm Stelze, Schnitzel und Co. isst eine Person hierzulande im Schnitt jährlich – das sind insgesamt über 300.000 Tonnen. Dafür werden in Österreich jedes Jahr rund fünf Millionen Schweine geschlachtet.

Aber wie leben die Schweine, die als Braten, Kotelett oder Schnitzel am
Teller landen? Wird auf die Bedürfnisse dieser sozialen und hochintelligenten
Tiere Rücksicht genommen?

Für den Einkaufsführer haben wir 30 in Österreich erhältliche Marken und Gütesiegel für Schweinefleisch nach 12 Tierwohl- und Umweltkriterien analysiert - von AMA-Gütesiegel bis "Zurück zum Ursprung", von Antibiotika-Einsatz bis Zugang zur Weide.

In der Broschüre erfahren Sie mehr zu den Kriterien und den gesetzlichen Mindeststandards sowie den Bio-Vorgaben für die Haltung von Schweinen. Der handliche Einkaufsführer erleichtert die Wahl am Supermarkt-Regal.

Einkaufsführer: Marken und Siegel im Überblick

Die Konsument*innen-Ratgeber der TOW

Transparente Informationen zu Milch, Geflügelfleisch, Fisch und für den Lokalbesuch bekommen Sie hier zum Download

 

 

Bleiben Sie up to date!

:
:


Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tierschutzombudsfrau fordert Aus für SchweinequalenAktuell vom VGT veröffentlichte Aufnahmen verdeutlichen eklatante Mängel beim Schutz von Schweinen in Österreich. Beitrag lesen...
Schwanzkupieren bei Schweinen ist rechtswidrigGutachten zeigt: In Österreichs Schweinebranche wird systematisch gegen EU-Recht verstoßen. Beitrag lesen...
Tierschutz-Novelle: Was nun gilt, was noch fehltDas Tierschutzpaket der Regierung ist kundgemacht worden. Wir erläutern die wichtigsten Änderungen. Beitrag lesen...