Home » Augen auf beim Schweinefleischkauf!

Augen auf beim Schweinefleischkauf!

11.04.2022 | Für die vollständig überarbeitete Auflage des beliebten Einkaufsratgebers "Augen auf beim Schweinefleischkauf" hat die Tierschutzombudsstelle Wien gemeinsam mit Greenpeace, pro-tier, dem Verein gegen Tierfabriken und VIER PFOTEN 26 Marken und Gütesiegel für Schweinefleisch nach 12 Tierwohl- und Umweltschutzkriterien bewertet.


Rund 63 Kilogramm Fleisch verzehrt jeder Mensch in Österreich jährlich pro Kopf. Am beliebtesten ist Schweinefleisch: 36 Kilogramm Stelze, Schnitzel und Co. isst eine Person hierzulande im Schnitt jährlich – das sind insgesamt 323.542 Tonnen. Dafür werden in Österreich jedes Jahr über fünf Millionen Schweine geschlachtet.

Aber wie leben die Schweine, die als Braten, Kotelett oder Schnitzel am
Teller landen? Wird auf die Bedürfnisse dieser sozialen und hochintelligenten
Tiere Rücksicht genommen?

Für den Einkaufsführer haben wir uns die Vorgaben bei den gängigen, in Österreich erhältlichen Marken und Gütesiegeln für Schweinefleisch genau angeschaut: von AMA-Gütesiegel bis "Zurück zum Ursprung". In der Broschüre erfahren Sie, welche Tierwohl- und Umweltkriterien ausgewählt wurden und was diese bedeuten. Der handliche Einkaufsführer erleichtert die Wahl am Supermarkt-Regal.

Einkaufsführer: Marken und Siegel im Überblick

Update: Das „Tierschutz-kontrolliert“-Siegel von VIER PFOTEN ist im Juni 2022 eingestellt worden.
Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Kennen Sie bereits die weiteren Einkaufsratgeber der TOW?

Augen auf beim Milcheinkauf! 

Augen auf beim Geflügelfleischkauf! 

 

 

Bleiben Sie up to date!

:
:


Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Augen auf beim Geflügelfleischkauf!Beim Kauf von Geflügelfleisch ist Vorsicht geboten. Die Tierschutzombudsstelle Wien zeigt, wie viel Tierwohl hinter den bunten Siegeln und Logos steckt.Beitrag lesen...
Martini: Gänse werden noch immer gestopft und gerupft72 Prozent der Martinigansl stammen aus Ländern mit niedrigen Tierschutzstandards. Das können Sie tun!Beitrag lesen...
"Guter Geschmack - Gutes Gewissen: Initiative für Tier- und Umweltschutz in der Lebensmittelproduktion"Good-Practice-Beispiele sollen illustrieren, wie Lebensmittelproduktion auch ohne Tierleid ablaufen kann.Beitrag lesen...