Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Home » Augen auf beim Schweinefleischkauf!

Augen auf beim Schweinefleischkauf!

25.11.2020 | Für die neue, vollständig überarbeitetete Auflage des beliebten Einkaufsratgebers "Augen auf beim Schweinefleischkauf" hat die Tierschutzombudsstelle Wien gemeinsam mit Greenpeace, pro-tier, dem Verein gegen Tierfabriken und VIER PFOTEN 26 Marken und Gütesiegel für Schweinefleisch nach 12 Tierwohl- und Umweltschutzkriterien bewertet.


Rund 63 Kilogramm Fleisch verzehrt jeder Mensch in Österreich jährlich pro Kopf. Am beliebtesten ist Schweinefleisch: 36 Kilogramm Stelze, Schnitzel und Co. isst eine Person hierzulande im Schnitt jährlich – das sind insgesamt 323.542 Tonnen. Dafür werden in Österreich jedes Jahr über fünf Millionen Schweine geschlachtet.

Aber wie leben die Schweine, die als Braten, Kotelett oder Schnitzel am
Teller landen? Wird auf die Bedürfnisse dieser sozialen und hochintelligenten
Tiere Rücksicht genommen?

Für den neuen Einkaufsführer haben wir uns die Vorgaben bei den gängigen, in Österreich erhältlichen Marken und Gütesiegeln für Schweinefleisch genau angeschaut: von AMA-Gütesiegel bis "Zurück zum Ursprung". In der Broschüre erfahren Sie, welche Tierwohl- und Umweltkriterien ausgewählt wurden und was diese bedeuten. Der handliche Einkaufsführer erleichert die Wahl am Supermarkt-Regal.

Einkaufsführer: Marken und Siegel im Überblick

Kennen Sie bereits unseren Milch-Einkaufsführer "Augen auf beim Milcheinkauf!"?

Hier geht's zum Download

 

 

Bleiben Sie up to date!

:
:


Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

"Guter Geschmack - Gutes Gewissen: Initiative für Tier- und Umweltschutz in der Lebensmittelproduktion"Good-Practice-Beispiele sollen illustrieren, wie Lebensmittelproduktion auch ohne Tierleid ablaufen kann.Beitrag lesen...
Fisch – nachhaltig aufgetischtDie Weihnachts- und damit für viele ÖsterreicherInnen auch „Karpfenzeit“ ist vorbei und geht fast nahtlos in die Fastenzeit über. Aber nicht nur zu besonderen Anlässen und Festen ist Fisch ein beliebtes und - oft auch von ErnährungsexpertInnen empfohlenes - Nahrungsmittel.Beitrag lesen...
Mehr Tierschutz beim städtischen LebensmitteleinkaufTierschutzombudsstelle: Stadt Wien hat beim tiergerechten Konsum schon einiges erreichtBeitrag lesen...