Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Home » Wiener WUFFinar: Qualzucht - das müssen Sie wissen!
Nächster Artikel 

Wiener WUFFinar: Qualzucht - das müssen Sie wissen!

17.06.2021 | Sie begegnen uns auf der Straße und im Bekanntenkreis, sie werden als Instagram-Stars und Werbefiguren inszeniert, und sie sind sogar bei vermeintlich seriösen inländischen Züchter*innen erhältlich: Rassehunde mit eindeutigen Qualzuchtmerkmalen sind leider allgegenwärtig. Nach dem Bundestierschutzgesetz ist Qualzucht zwar verboten. Dennoch ist keine echte Besserung am ausufernden "Markt" der Rassehundezucht zu erkennen. So hat sich beispielsweise die Anzahl der in Wien gemeldeten Französischen Bulldoggen von 2012 bis 2020 fast verdreifacht, von 513 auf 1.320 Tiere. Erfahren Sie in dieser Ausgabe des Wiener Wuffinar alle Hintergründe zum Thema!


Weitere Informationen

Hier geht es zum Themen-Schwerpunkt Qualzucht der Tierschutzombudsstelle Wien

Der kleine Mops mit dem platten Schnauzerl, die Englische Bulldogge mit den knautschigen Falten, der Australian Shepherd mit den eisblauen Augen – sie alle teilen dasselbe Schicksal: Ihr vermeintlich niedliches Aussehen ist das Ergebnis einer so genannten Qualzucht. Für ihre besondere Optik zahlen sie – und schlussendlich auch die Halter*innen – einen hohen Preis. Erfahren Sie in diesem Wuffinar, welche leidvollen Folgen Qualzucht hat und was einen gesunden Hund ausmacht.

Qualzucht: Was Sie über Mops, Bulldogge und Co. wissen müssen!

 

Bleiben Sie up to date!

:
:


Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Assistenten auf vier PfotenSie begleiten ihr Frauerl oder ihr Herrl durchs Leben: Assistenzhunde werden so ausgesucht und ausgebildet, dass sie in der Lage sind, Menschen mit Behinderungen im Alltag zu helfen.Beitrag lesen...
Coronavirus und Tiere: Was gilt es zu beachten?Virologe Norbert Nowotny von der Vetmeduni Vienna beantwortet die häufigsten Fragen zum Umgang mit dem eigenen Haustier und zur Übertragung des Virus zwischen Mensch und TierBeitrag lesen...
Vigos Kampf gegen QualzuchtEine neue Kampagne klärt über das Leid überzüchteter Hunde- und Katzenrassen auf. Initiiert wurde diese von den Haltern der Französischen Bulldogge Vigo: Ihr Leidensweg ist leider kein Einzelfall. Beitrag lesen...