Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Home » Aktuelles » Buchtipp der Tierschutzombudsstelle Wien
Nächster Artikel 

Buchtipp der Tierschutzombudsstelle Wien

22.11.2016 | Verkehrte Welt. Josef Schaf möchte einen Menschen - als Haustier! Klingt bizarr aber dieses Buch gibt einen unaufdringlichen moralischen Denkanstoß für Jung und Alt. Ein Haustier zu halten ist wohl doch nicht so einfach wie es scheint.


Josef Schaf wünscht sich nichts sehnlicher als einen eigenen kleinen Menschen. "Du weißt doch, dass Papa und ich nichts von Hausmenschen halten", sagt Mama Schaf: "Es ist Menschenquälerei!". Als Josef endlich seinen Menschen bekommt, hat er viel zu tun: Er füttert ihn, macht den Käfig sauber und geht mit ihm spazieren. Doch eines Tages entwischt ihm der Kleine und saust in den Wald. Josef wusste gar nicht, dass Menschen so schnell sein können!

Mit ihrem Kinderbuch (ab 4 Jahren) hat Kirsten Boie eine Fabel voll Komik, witzigen Einfällen und einer unaufdringlichen Moral geschaffen. In ihrer verkehrten Welt haben die Tiere das Sagen: Haus- und Nutztiere wie Kühe, Schafe, Hunde, aber auch Bären, Füchse und Vögel. Diese „halten“ sich Menschen: ein pädagogisch wertvoller Rollentausch - nicht nur für Kinder.

 

Bleiben Sie up to date!

:
:


Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

"Guter Geschmack - Gutes Gewissen: Initiative für Tier- und Umweltschutz in der Lebensmittelproduktion"Good-Practice-Beispiele sollen illustrieren, wie Lebensmittelproduktion auch ohne Tierleid ablaufen kann.Beitrag lesen...
Augen auf beim Geflügelfleischkauf!Beim Kauf von Geflügelfleisch ist Vorsicht geboten. Die Tierschutzombudsstelle Wien zeigt, wie viel Tierwohl hinter den bunten Siegeln und Logos steckt.Beitrag lesen...
Martini: Gänse werden noch immer gestopft und gerupft72 Prozent der Martinigansl stammen aus Ländern mit niedrigen Tierschutzstandards. Das können Sie tun!Beitrag lesen...