Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Home » Projekte » Qualzucht » Ausstieg aus der Qualzucht
Nächster Artikel 

Ausstieg aus der Qualzucht

08.10.2020 | Qualzucht ist durch das Tierschutzgesetz verboten, verschwindet aber durch das gesetzliche Verbot nicht von selbst. Die Erfahrung der letzten Jahre hat deutlich gezeigt, dass für die Umsetzung des Qualzuchtverbotes weitere Schritte und entschlossenes Handeln notwendig sind. Das für Tierschutz zuständige Sozialministerium ist gefordert, klare Vorgaben vorzulegen, damit sowohl Zuchtvereine als auch Kontrollbehörden wissen, welche Bestimmungen bei der Zucht einzuhalten sind.


Folgende Punkte müssen geregelt werden:

Die niederländische "Ampelregelung"

In den Niederlanden gilt beim Mops die Regel: Wenn die Schnauze mindestens halb so lang oder länger ist als der Schädel, steht die Ampel auf Grün und es darf gezüchtet werden. Ist der Schädel zum Beispiel insgesamt 12 cm lang, muss die Schnauze mindestens 6 cm messen. Misst die Schnauze nur ein Drittel oder weniger als ein Drittel, steht die Ampel auf Rot und es darf keinesfalls gezüchtet werden. Liegt die Schnauzenlänge dazwischen, steht die Ampel auf Orange und der Hund darf nur zur Zucht eingesetzt werden, wenn alle anderen Kriterien qualzuchtfrei und daher auf Grün stehen.

Je besser die Öffentlichkeit und die KonsumentInnen über Qualzuchtmerkmale und "Grenzwerte" Bescheid wissen, desto besser können sie daran mitarbeiten, dass die Zucht sich in die richtige Richtung entwickelt und unsere Tiere in Zukunft nicht mehr unter falschen Schönheitsidealen oder gesundheitlichen Nebenwirkungen im Zuchtgeschehen zu leiden haben.

 

Bleiben Sie up to date!

:
: