Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Home » Projekte » Qualzucht » Unsere Forderungen & Aktivitäten » Auf ein gutes Miteinander in der Hundezone
Nächster Artikel 

Auf ein gutes Miteinander in der Hundezone

21.09.2020 | 194 Hundeausläufe und Hundezonen stehen für die rund 56.000 Hunde in Wien zur Verfügung. Damit der Aufenthalt in den Freilaufbereichen für Vier- und Zweibeiner möglichst stressfrei und harmonisch abläuft, sollten sich alle Besucherinnen und Besucher an gewisse Regeln halten. Die wichtigsten Gebote sind nun in Wiens Hundezonen aufgehängt worden.


Die zehn goldenen Regeln

Herz, Hirn und Hausverstand sind auch beim Hundezonen-Besuch wichtige Ratgeber. Doch gibt es gewisse Regeln, die immer beachtet werden sollten. Wir haben diese im Folgenden für Sie zusammengestellt:

Eintritt frei

Eingangsbereich für Neuankömmlinge frei halten

Anzeigen

Leinen los

Hundezonen sind Freilaufareale

Anzeigen

Sackerl fürs Gackerl

Hundekot muss immer weggeräumt werden

Anzeigen

Kein Eintritt

Manche Hunde müssen bitte draußen bleiben

Anzeigen

In Bewegung bleiben

Auch Frauli und Herrli müssen sich bewegen

Anzeigen

Wilder Westen ist woanders

Auch in der Hundezone haften HalterInnen für ihre Hunde

Anzeigen

Streitobjekt Spielzeug

Spielzeug bitte nur dann, wenn keine anderen Hunde in der Zone sind

Anzeigen

Bitte nicht füttern

Fremden Hunden keine Leckerlies geben

Anzeigen

Unfallgefahr Loch

Graben möglichst vermeiden, bitte

Anzeigen

Lärm, nein Danke

Bitte kein Dauerbellen!

Anzeigen

Neue Tafeln an den Hundezonen

Die Gebote für verantwortungsbewusste Hundehalterinnen und Hundehalter wurden im Auftrag der Tierschutzombudsstelle Wien illustriert, auf Tafeln gedruckt und an den Wiener Hundezonen angebracht - für ein gutes Miteinander in der Hundezone.

 Tafel mit 10 Verhaltensregeln für die Hundezone

 

Bleiben Sie up to date!

:
:


Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Welttierschutztag: Qualzucht-Leid erreicht neuen RekordTrauriger Trend: Heuer bereits dreimal so viele Faltohrkatzen im TierQuarTier Wien wie in gesamt 2021!Beitrag lesen...
Vigos Kampf gegen QualzuchtEine neue Kampagne klärt über das Leid überzüchteter Hunde- und Katzenrassen auf. Initiiert wurde diese von den Haltern der Französischen Bulldogge Vigo: Ihr Leidensweg ist leider kein Einzelfall. Beitrag lesen...
Rückruf: Du hast es in der Pfote!Warum der Rückruf so wichtig ist und geübt werden muss, lesen Sie hier. Beitrag lesen...