Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Home » Projekte » Qualzucht » Unsere Forderungen & Aktivitäten » Tierisch gebildet: Lesetipps für den Sommerurlaub
Nächster Artikel 

Tierisch gebildet: Lesetipps für den Sommerurlaub

20.07.2023 | Wie lernen Hunde? Kann eine Bartagame eine emotionale Bindung zum Menschen haben? Und welche wilden Tiere leben eigentlich bei uns in der Stadt? Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund ums Tier bieten die kostenlosen Bildungsangebote der Tierschutzombudsstelle Wien. Von Hundesprache bis Tierhaltegesetz, von Absturzsicherung bis Terrarientier, vom Handbuch bis zum Webinar: Das Angebot ist im tatsächlichen Wortsinn „vielseitig“.


"Egal ob Sie sich einfach für Tiere interessieren oder selbst welche halten: Unsere ansprechend aufbereiteten Informationen zu unterschiedlichen Tierarten und Themen sorgen für einen gehaltvollen Zeitvertreib im Sommerurlaub und sicherlich für den ein oder anderen Aha-Moment. Tauchen Sie ein!"

Eva Persy, Wiener Tierschutzombudsfrau

Vom Bücherwurm zum Tier-Profi

Perfekt geeignet für die Lektüre in der Sonnenliege sind die neu aufgelegten Handbücher der Tierschutzombudsstelle Wien zur Hunde-Kunde und Exoten-Kunde. Die umfangreichen Druckwerke bilden die Grundlage für die gleichnamigen Kurse zu den Wiener Sachkundenachweisen und bieten umfangreiche Informationen rund um die Biologie, die Bedürfnisse und die Kriterien einer tierschutzkonformen Haltung von Hunden bzw. von Reptilien und Amphibien.

Für kleine Bücherwürmer und Leseratten hat die Tierschutzombudsstelle das Angebot an Tierbüchern unter die Lupe genommen und eine Liste mit 24 sorgfältig ausgewählten Titel-Empfehlungen erstellt. Die Bücher umfassen verschiedene Themen zum respektvollen und zeitgemäßen Umgang mit Tieren – von kindgerechten Fachbüchern bis hin zu spannenden Tiergeschichten. Mit Fledermaus Dora, Ausreißer-Schweinchen Hugo, dem umweltbewussten Waldbewohner Egon Eichhorn und vielen anderen tierischen Protagonisten tauchen die Leser*innen ein in das Leben von Tieren in Haus, Hof, Garten und (Stadt-)Wildnis – geeignet für Kinder von fünf bis zwölf Jahren.

Bildungs-„Bingen“: Serienmarathon mit der TOW

Auch für Streaming-Fans hat die Tierschutzombudsstelle Wien etwas im Programm: Das Wiener WUFFinar, der vierteilige „On-Lein“-Kurs für Hundefreund*innen, steht ebenso auf tieranwalt.at zum Anschauen bereit wie sieben Folgen der populären Wissensreihe Tierschutz(r)echt verständlich, in der TOW-Jurist Niklas Hintermayr auf kurzweilige Art die Vorgaben des österreichischen Tierschutzgesetzes erklärt.  

 

Bleiben Sie up to date!

:
:


Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

"G'spia für's Tier" als Starthilfe für ein neues LebenHaustiere sind oft der wichtigste „beste Freund“ für die Menschen in den Einrichtungen der Wiener Wohnungslosenhilfe.Beitrag lesen...
Nachlese: Tier&Recht-Tag 2022Landwirtschaft 2040 - Ist die Tierwohlwende noch zu schaffen? Diese Frage stand im Fokus des Tier&Recht-Tag 2022. Hier finden Sie alle Vorträge. Beitrag lesen...
Lärm ist auch für Tiere schädlichPermanenter Lärm macht krank. Dies trifft auch für Tiere zu. Anlässlich des „Tags gegen Lärm“ am 29. April 2015 möchte die Tierschutzombudsstelle aktuell auf dieses Problem hinweisen.Beitrag lesen...