Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Home » Projekte » Tier & Recht » Tier & Recht-Tag » Tier&Recht-Tag 2021: Vererbtes Leid - Wege aus der Qualzucht
Nächster Artikel 

Tier&Recht-Tag 2021: Vererbtes Leid - Wege aus der Qualzucht

20.12.2021 | Platte Nasen, riesige Euter: Tierquälerische Züchtungen sind bei Heim- und landwirtschaftlich genutzten Tieren allgegenwärtig. Der Tier&Recht-Tag 2021 ist am 2. Dezember der Qualzucht auf den Grund gegangen: Wie kann es sein, dass diese Form der Tierquälerei – obwohl in Österreich verboten – so viele Tiere betrifft? Was muss geschehen, damit das Leid ein Ende hat?


Es ist eines der brennendsten Tierschutzthemen unser Zeit und Expert*innen sind sich einig: Unser derzeitiger Zugang zur Zucht mit Tieren bringt in vielen Fällen enormes Tierleid mit sich – und das oft ein (Tier-)Leben lang. Dennoch ist der Weg aus diesem System ein sehr steiniger. Es hakt an klaren normativen Vorgaben, an der Umsetzung derselben im Vollzug und an den vielen unterschiedlichen Interessen, die mit der Zucht verbunden sind.

Am Tier&Recht-Tag 2021 wurden die aktuellen Entwicklungen in Österreich, Deutschland und der Schweiz zum Thema Qualzucht in der Heim- und "Nutz"tierhaltung dargestellt und Handlungsoptionen für den künftigen Umgang aufgezeigt.

Tier&Recht-Tag 2021

Stoppt Qualzucht: Unsere Forderungen

Zum Abschluss des Tier&Recht-Tages 2021 hat die Tierschutzombudsstelle Wien einen Katalog von Forderungen vorgelegt, mit deren Umsetzung das dringend notwendige Aus für Qualzucht endlich erreicht werden soll.

Lesen Sie hier mehr dazu - und unterstützen Sie den Kampf gegen Qualzucht, indem Sie unseren Forderungskatalog teilen und verbreiten. Vielen Dank! 

 

Bleiben Sie up to date!

:
:


Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Katzenhaltung im TierheimStressreduktion durch Strukturierung.Beitrag lesen...
Tierschutz kindgerecht vermitteln - mit der Bücher-ThemenboxTierschutzombudsstelle und Stadt Wien – Büchereien: Tierisch viel Wissen aus der BücherkisteBeitrag lesen...
Mäusegerste - klingt niedlich, aber wo liegt der Haken?Wie die Mäusegerste unseren Hunden zum Verhängnis werden kann.Beitrag lesen...